Gibt es jemanden, der eine hardwareverschlüsselte Festplatte auf seinen Laptops verwendet?

1822
sorin

Einige Laptop-Hersteller unterstützen hardwareverschlüsselte Festplattentreiber. Einer von ihnen ist Lenovo.

Die Verwendung eines Laufwerks, das diese Verschlüsselung unterstützt, ist viel besser als das Verwenden von Software-Verschlüsselungslösungen, da dadurch die Auswahl des Betriebssystems nicht eingeschränkt wird und der Computer nicht langsamer wird. Details http://en.wikipedia.org/wiki/Full_disk_encryption

Beispiel Produkte: * ThinkPad 200GB Security (FDE) 7200 rpm Serial ATA - Festplatte * Seagate ST9160824AS von Seagate 160GB ST9160414ASG, Seagate 160GB ST9160414AS von Seagate 320GB ST9320424AS, * Seagate 320GB ST9320424ASG * Hitachi Teilenummern unterstützen BDE (das gleiche wie FDE) http : //www.hitachigst.com/hdd/support/bulk_faqs.htm

Schlimmer ist, dass ich bei mehreren Einzelhändlern versucht habe, einen von ihnen zu bestellen, aber niemand konnte mir einen liefern. Einer von ihnen erhielt die Bestellung, bekam das Geld und nach mehr als einer Woche erhielt ich eine E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde, dass das Produkt nicht verfügbar ist, und sie erstatteten mich.

Vor mehr als einem Monat habe ich das Kontaktformular aller Hersteller verwendet, um sie nach diesen HDD-Produkten zu fragen - immer noch keine Antwort. Ich frage mich, ob es sich um virtuelle Produkte handelt;)

Die Frage ist: verwenden Sie eine davon? wo könnte ich einen bestellen?

5

2 Antworten auf die Frage

2
Aiden Bell

Ich würde eher Software-Verschlüsselung verwenden, da die Hardware einen Mechanismus zur Wiederherstellung der Daten ohne Schlüssel enthält.

Seagate PDF darüber, dass dies nicht für das neue Laufwerk zutrifft - http://www.seagate.com/docs/pdf/whitepaper/HDpasswrd_TP580-1-0710DE.pdf Kevin Hakanson vor 14 Jahren 0
0

Ich habe gerade versucht, nach diesen zu suchen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hd2s7&sort=artikel&bpmax=&asuch=seagate+fde&v=e&pixonoff=on&filter=+Liste+aktualisieren+&xf=958_500

Hier in Deutschland sind sie nicht verfügbar und tatsächlich erschienen (waren vor einer Woche nicht da). Wenn Sie Seagate kennen, kann es durchaus ein Jahr oder länger dauern, bis die Festplatten tatsächlich versendet werden.

Die andere "spezielle" Reihe von Laptop-Laufwerken, wie Massenmodelle in 24x7, ist ebenfalls nicht verfügbar:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hd2s7&sort=artikel&bpmax=&asuch=hitachi+e5k&v=e&pixonoff=on&filter=+Liste+aktualisieren+&xf=957_Hitachi

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hd2s7&sort=artikel&bpmax=&asuch=hitachi+e7k&v=e&pixonoff=on&filter=+Liste+aktualisieren+&xf=957_Hitachi

Daraus schließe ich, dass es keine echte Nachfrage nach diesen Laufwerken gibt, weshalb sie niemand verkauft.

Oder dass die Nachfrage von GOs und großen Unternehmen stammt, die nicht von Verbraucher-Websites kaufen. Jeremy French vor 14 Jahren 1