Warum sieht Firefox unter Linux anders aus als Windows / Mac?

7031
OscarRyz

Hinter jedem Plattform-Toolkit natürlich.

Wie kommt es, dass die Firefox-Benutzeroberfläche sehr gut aussieht, nicht so gut unter Linux, sie ist unter Windows ziemlich anständig und unter OSX definitiv ein Rock?

Ist es ein einzelnes Produkt, das für verschiedene Plattformen neu kompiliert wurde? Ist es vollständig in JavaScript codiert?

Hat jemand die gleiche Wahrnehmung?

BEARBEITEN

Ich denke, dass eine Klarstellung erforderlich ist.

Ich bezog mich natürlich auf die Leistung / Verhalten, aber auch auf die grafische Benutzeroberfläche.

Auf diesen Plattformen ist das ganz anders.

Linux:

Alt-Text

Windows:

Alt-Text

Ich habe keinen Vista / 7-Screenshot zur Hand, deshalb verwende ich XP

Mac

Alt-Text

1
Inwiefern saugt es an Linux? Die einzigen Probleme, die ich hatte, waren mit falsch benannten Erweiterungen. Der Kernbrowser ist solide und meiner Erfahrung nach genauso gut wie die Windows-Version ... Russell Heilling vor 12 Jahren 0
Ich würde nicht so weit gehen und sagen, dass FF unter Linux scheiße ist, aber ich verstehe Ihren Standpunkt. Unter Windows liebe ich FF, während es unter Linux nicht ganz so brillant ist. Manchmal ist es ein bisschen klobig. (Scrollen mit mittlerem Klick funktioniert zum Beispiel nicht - vielleicht ist es nur mein Setup) Simon P Stevens vor 12 Jahren 0
@ Simon P Stevens: Ich habe das gleiche Problem mit dem Mittelklick, aber ich denke, KDE oder etwas anderes ist schuld. Die meisten Apps behandeln die mittlere Maustaste als Einfügen. Firefox öffnete die Links in einer neuen Registerkarte, wenn mit der mittleren Maustaste geklickt wurde. Ich habe sie jedoch jetzt deaktiviert. Nikhil Chelliah vor 12 Jahren 0
Alle anderen bemerken, dass die Windows-Version die einzige Version ist, die oben auf der Seite den Streifen "So schließen Sie eine Registerkarte" anzeigt. Andrew Scagnelli vor 12 Jahren 1
@musicfreak: Sorry, die Frage ist, warum FF unter Windows / Mac gut aussieht, aber unter Linux "old style" aussieht OscarRyz vor 12 Jahren 0
Firefox verwendet das WM-Design. Welches Thema für Ihre Fenster eingestellt ist, wird von Firefox verwendet. Wenn Sie ein Design installieren, wird dieses überschrieben. Rob vor 10 Jahren 0

6 Antworten auf die Frage

10
phenry

Anscheinend liegt das daran, dass Linux-Benutzer es so wollen :

Der Grund, warum Linux nicht oben angezeigt wird, ist, dass alle Rückmeldungen, die wir bisher erhalten haben, bedeuten, dass Linux-Benutzer mit einem Thema zufriedener wären, das native GTK-Symbole in der Navigationssymbolleiste verwendet, wodurch diese Art der benutzerdefinierten visuellen Behandlung ausgeschlossen wird.

Das war genau die Antwort auf meine Frage. (wahrscheinlich schlecht geschrieben [die Frage natürlich]) Ich wusste nicht, warum es auf anderen Plattformen gut aussieht, aber in Linux "alt". OscarRyz vor 12 Jahren 0
Wenn Firefox in Linux für Sie "alt" aussieht, liegt dies daran, dass Ihr GTK-Design auf ein "altes" Aussehen eingestellt ist - und seien wir ehrlich, die Standardeinstellungen sind eher fad, wenn Sie Gnome verwenden. In Linux können Sie jedoch Ihr GTK-Design frei anpassen. Es gibt Hunderte von vorgefertigten, die verschiedene Engines verwenden. Dazu gehören nicht nur das Erscheinungsbild, Farben, Farbverläufe usw., sondern auch Symbole. Sie können also nicht nur ein süßes Design auf Firefox anwenden, sondern unter Linux auch auf Ihr gesamtes System (zumindest die Apps, die GTK-Designs verwenden). Deshalb folgt Firefox unter Linux dem. thomasrutter vor 11 Jahren 0
Übrigens, ich bin froh, dass Google Chrome das Richtige getan hat und auf den drei Plattformen großartig aussieht und trotzdem die Standardwerte von l & f respektiert OscarRyz vor 9 Jahren 0
4
Nikhil Chelliah

Firefox saugt an Linux nicht. Indem Sie nicht Gnome oder GTK verwenden und über begrenzte Hardware verfügen, kann es indirekt einige Ressourcen verbrauchen. Oder Sie haben vielleicht eine schlechte Build / Hardware-Kombination gehabt. Aber aus meinen begrenzten Erfahrungen sehe ich kein Problem.

Edit: Wenn ich mir deine aktualisierte Frage ansehe, sage ich so viel: Das ist ein anderes HTML. Ich bekomme jedes Mal dasselbe Bild (Ballons), also ist es nicht zufällig. Aus irgendeinem Grund wählten sie für jede Plattform ein anderes Hintergrundbild und Layout. Vielleicht sind die Schriftarten etwas anders, aber das ist kein Thema.

Oder wenn Sie über die grafische Benutzeroberfläche selbst sprechen, ich bin froh, dass sie sich pro Plattform ändert. UI-Integration ist immer eine gute Sache.

Was ist mit den Vor- / Zurückschaltflächen? :) OscarRyz vor 12 Jahren 0
Was ist mit denen? Ziemlich einfach, denke ich, aber ich würde sagen, sie passen hinein. Nikhil Chelliah vor 12 Jahren 0
"Ziemlich einfach, nehme ich an" - Dann passt es perfekt zu Linux. ;) Sasha Chedygov vor 12 Jahren 0
3
Mehrdad Afshari

Es handelt sich dabei um eine einzelne Kerncodebasis, aber es gibt verschiedene Codeteile für plattformspezifische Funktionen (z. B. Benutzeroberfläche). Nein, es ist nicht vollständig Javascript. Es ist viel C ++ drin.

2
Jasarien

Jede Version verwendet ein anderes Frontend. Zum Beispiel verwendet Firefox unter Mac OS X eine Cocoa-Benutzeroberfläche. Dies bedeutet, dass es sich problemlos in andere Cocoa-Anwendungen und das System integrieren lässt, als wenn es mit einer anderen API geschrieben würde.

Je nachdem, welche GUI-APIs unter Windows (unter Windows) verwendet werden (ich weiß nicht, ob es sich bei Windows um GTK + handelt, werden unterschiedliche Ebenen und Integrationserfahrungen angezeigt).

Linux ist GTK +, aber ich habe von einer Qt-Version gehört. Nokia hat es erstellt, aber es wird nicht gepflegt. KovBal vor 12 Jahren 0
GNOME ist GTK +, KDE dagegen verwendet Qt Mahmoud Hossam vor 12 Jahren 0
KovBal wollte damit sagen, dass die Linux-Version von Firefox GTK + verwendet, nicht dass die gesamte Linux-Klasse GTK + verwendet ... Jasarien vor 12 Jahren 0
0
jtbandes

Ich würde nicht sagen, dass es auf OS X rockt ... es ist langsam, die Benutzeroberfläche passt nicht zum Rest des Betriebssystems und so weiter ... Ich verwende Safari und es funktioniert gut. Ich verwende FF, wenn Dinge nicht funktionieren (nicht sehr oft) oder wenn Sie einen Download-Manager verwenden, um große HTTP-Downloads zu beschleunigen.

0
DisgruntledGoat

Ich war nie ein großer Fan der Icons unter Firefox Linux, also habe ich das Camifox- Skin installiert, was wirklich nett ist. Ich würde auch empfehlen, die Systemschriftgröße zu verringern (System> Voreinstellungen> Darstellung> Schriftarten). Der Standard von Ubuntu ist im Vergleich zu Windows sehr groß. In diesem Dialog können Sie auch mit dem Thema spielen, das Firefox übernehmen wird.

Es gibt viele andere Browser, die Sie unter Linux installieren können. Opera ist eine solide Wahl, obwohl sein Standard-Skin schlechter als Firefox ist. Google Chrome v3 ist ebenfalls verfügbar - technisch im Alpha-Stadium, aber ich hatte keine Probleme damit.

Wenn Sie wirklich wollen, können Sie IE6 unter Linux installieren! Schau nach ies4linux.