Windows-Hintergrundproblem mit zwei Bildschirmen

830
Marc

Ich verwende Windows Vista 64-Bit auf einem HP Compaq 6510b-Laptop mit einem externen Bildschirm.

  • Der eingebaute Bildschirm hat eine Auflösung von 1400x900.
  • Der externe Bildschirm hat eine Auflösung von 1920x1200.

Jedes von mir eingestellte Hintergrundbild wird mit einer maximalen Größe von 1400x900 angezeigt. Daher ist es nicht möglich, den Hintergrund des großen Bildschirms zu füllen.

Gibt es eine Lösung, so dass entweder auf dem großen Bildschirm auch das vollständige Bild angezeigt wird oder ich auf jedem Bildschirm separate Hintergrundbilder einstellen könnte, wie unter Mac OS X?

4

3 Antworten auf die Frage

4
VonC

Sie können ein anderes Bild auf einem anderen Monitor mit einem Tool wie UltraMon verwenden .
In Ihrem Fall dasselbe Bild mit 2 verschiedenen Größen.

(Tongue-in-cheek-Kommentar: "einige" bestehen möglicherweise darauf, dass " Ihr Desktop kein Ziel ist " ...)

Traurig zu sagen, aber selbst in der heutigen Zeit von Windows 7 fehlt es immer noch anständiger Multi-Monitor-Support. UltraMon schließt wirklich eine sehr geschätzte Lücke. icelava vor 10 Jahren 0
3
ChrisF

DisplayFusion unterstützt auch Multi-Monitore und hat eine kostenlose Version.

Es ist eine großartige App :) Ant vor 11 Jahren 0
0
Yaakov Ellis

Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung Bildposition in der Systemsteuerung> Personalisierung> Desktop-Hintergrund auf "An Bildschirm anpassen" eingestellt ist. Ich habe ein sehr ähnliches Setup, sehe aber nicht das gleiche Problem wie Sie.

Gut, danke. Ich habe alle Optionen erneut versucht und schließlich eine gefunden, die passt. Seltsam, ich hatte dieses Problem. Marc vor 11 Jahren 0
Das Seitenverhältnis der Bilder / Monitore wird dabei nicht berücksichtigt und kann zu verzerrten Hintergründen führen. pavsaund vor 11 Jahren 0