Timeshift-Zeitpläne funktionieren bei Fedora und Manjaro nicht. Warum?

526
tenshimsm

Heutzutage verwende ich hauptsächlich Fedora und Manajro. Ich benutze openSUSE und manchmal min Mint. Ich habe TimeShift mit Manjaro in meiner Maschine und die Maschine eines Freundes mit Fedora installiert. In beiden arbeiten die Zeitpläne nicht. Ich sehe nichts in crontab (/ var / spool / cron /). In /etc/cron.d/ befinden sich zwei Dateien: timeshift-boot und timeshift-hourly. Zum Testen habe ich alle Zeitpläne eingeschrieben und in crons Verzeichnissen wurden keine neuen Dateien erstellt: cron.hourly, cron.daily, cron.weekly, cron.monthly oder cron.d in / etc. Beide Maschinen haben das gleiche Ergebnis. Ich benutze auch Duplicity und es gibt kein Problem damit. (anderes Werkzeug und Sicherungsmethode aber ...). Was ist los?

1

0 Antworten auf die Frage