VirtualBox Windows 10 mit Ubuntu-Gast ist ohne 3D-Beschleunigung zu langsam

472
Migdress

Ich habe Virtualbox in Windows 10 für eine Weile mit Ubuntu Guest verwendet, die Optionen für virtuelle Maschinen hatten "3D-Beschleunigung" aktiviert und alles funktionierte einwandfrei. Trotzdem waren die Screenshots, die ich in Ubuntu aufgenommen hatte, völlig dunkel und nutzlos.

Beim Googeln des Problems habe ich festgestellt, dass das Deaktivieren der 3D-Beschleunigung und das Aktivieren der freigegebenen Zwischenablage die dunklen Screenshots beheben. Tatsächlich waren die Screenshots nach den Änderungen sichtbar.

Das Problem ist jetzt, dass das Ubuntu wesentlich langsamer ist als zuvor, als die 3D-Beschleunigung aktiviert war.

Gibt es eine Problemumgehung?

1

0 Antworten auf die Frage