MacBook Pro (Anfang 2011) auf USB 3.0

924
CJLM

Hier ist mein Problem:

Ein Ziel

Anschließen eines MacBook Pro 13 '', Anfang 2011 ( MacBookPro8,1 ) an eine Laptop -Dockingstation ( Sabrent DS-RICA ) über USB 3.0.

B) Situation / Setup

Diese Dockingstation unterstützt nur Eingaben über USB 3.0 (5 Gbit / s). Dies wäre in Ordnung, wenn das MacBook nicht nur über USB 2.0 (480 Mbps) über seine USB-Anschlüsse ausgegeben werden könnte, da dies zu diesem Zeitpunkt der Standard war Laptop wurde gebaut. Im Moment bin ich also besagt, dass das MacBook über einen USB 2.0 A-Port über ein USB 2.0 AB-Kabel mit dem USB 3.0 B-Port der genannten Dockingstation verbunden ist.

Alles andere - außer Strom, der direkt an den Laptop angeschlossen wird - Ethernet, DVI-Monitor, Sound über 3,5-mm-Klinke, USB-Maus, USB-Tastatur und einige zusätzliche USB-Geräte (externes Laufwerk und USB-HUB) sind an diese Dockingstation angeschlossen und all diese Signale müssen über das USB 2.0-Kabel zwischen der Dockingstation und dem Laptop übertragen werden.

C) Problem

Bei diesem Setup entstehen auf dem angehängten Bildschirm bis zu einer Sekunde starke Verzögerungen, z. B. beim Tippen (vielleicht 1/4 einer Sekunde), besonders aber beim Scrollen von Internetseiten oder anderen Elementen innerhalb des Browsers. Die gleichen Verzögerungen, auch längere, treten auf, wenn ich Ordner im MacOS-Dock (10.11) öffne: Die Lüfter- und Rasteransicht braucht einige Zeit, um angezeigt zu werden, nicht zu reden, wenn ich versuche, auf ein Element zu klicken ... Auch einige Es treten kleinere Bildschirmfehler auf (rosafarbenes Grau anstelle von Grau als Farbe der oberen Leiste der Fenster). Insgesamt ärgern die Verzögerungen jedoch am meisten.

All diese Probleme treten nicht auf, wenn ich meinen Laptop öffne und arbeite (Fenster usw.) auf seinem eigenen Bildschirm, aber immer noch über die Dockingstation mit dem Internet und USB-Geräten usw. verbunden sind ( DisplayLink-Treiber scheinen gut zu funktionieren). ...

D) Leads / Wie versuche ich mein Problem zu lösen

Ich denke, das liegt daran, dass ich zu viel von dieser USB 2.0-Verbindung fordere. 480 MBit / s könnten für all diese Daten nicht ausreichen, insbesondere für die Übertragung des Videosignals, wie es scheint. Aber bitte korrigieren Sie mich, wenn ich falsch liege oder Sie das Problem woanders sehen.

Daher überlege ich mir, den Verbindungstyp zu ändern.

Nach dieser hat mein MacBook Pro drei verdrahtete Daten Ein- und Ausgangsanschlüsse andere als USB 2.0 (und SD - Kartenslot und 3,5 - mm - Buchse), die als Alternative für die Verbindung mit der Dockingstation dienen könnte:

  • Ethernet 1000BASE-T (IEEE 802.3ab) -Anschluss mit bis zu 1 Gbit / s, abhängig vom verwendeten Ethernet-Kabel.

  • FireWire 800- Port mit 800 MBit / s.

  • Thunderbolt 1- Port bei 10 Gbit / s.

Ich brauche also irgendwann einen Adapter, schätze ich. Ein FireWire-Signal kann ( z. B. ) mit einem Adapter nicht ohne weiteres in ein USB-Signal umgewandelt werden, zumindest nicht zu vernünftigen Kosten.

Es werden also nur 1. und 3. Ethernet zu USB 3.0 und Thunderbolt 1 zu USB 3.0 in Frage gestellt. Ich suche die zuverlässigste oder zumindest funktionierende Option zum besten Preis. Ich habe die folgenden drei Optionen gefunden:

  1. Ethernet auf USB 3.0 Adapter (zB hier ) + USB 3.0 A Buchse auf USB 3.0 B Stecker (zB hier ). Wahrscheinlich die billigste Option. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob dies, dh Ethernet, überhaupt eine Datenverbindung zu einer Dockingstation unterstützt . Es könnte nur in die andere Richtung funktionieren - Kommentare dazu werden sehr geschätzt! Ungefähr USD 30 + 8 = USD 38, wo ich kaufen möchte.
  2. Thunderbolt 1 auf USB 3.0 Adapter (zB hier auch hier ). Die einfachste Option, aber unglaublich teuer und ziemlich groß (mein MacBook steht senkrecht neben einem Laptopständer neben der Dockingstation; dieser Adapter hängt an der Seite ...), wird aber wahrscheinlich den Trick tun ... USD 80-120, wo ich kaufen möchte.
  3. Der Adapterzug: Thunderbolt Male-Male-Kabel (zB hier ) + Thunderbolt 1/2 auf Thunderbolt 3-Adapter (zB hier ) + Thunderbolt 3-Buchse-Buchse-Adapter (ich finde das in meinem Land aber nicht! - Vorschläge? ) + Thunderbolt 3 auf USB 3.0 A Adapter (zB hier ) + USB 3.0 AB Kabel (ich habe das schon, zum Glück ...). Unglaublich kompliziert, sollte aber funktionieren, wenn ich alle Komponenten (!) Bekommen kann und vielleicht günstiger als Option II): USD 24-47 + 31-46 + 10? + 9-20 + UBS 3.0 AB bereits besessen = USD 74-120 ...

E) Fragen

  • A) Ist meine Annahme richtig, dass das Problem von der überforderten USB 2.0-Verbindung herrührt?
  • B) Wenn ja, kann mein Ansatz das Problem lösen? Welche Option ist am vielversprechendsten?
  • C) Oder gibt es eine Möglichkeit, die USB 2.0-Anschlüsse meines MacBook Pro auf USB 3.x-Anschlüsse zu aktualisieren?

Anregungen, auch zu einer weniger komplizierten Variante 3, werden sehr geschätzt!

-1
Kann ich vorschlagen, dass Sie bitte https://superuser.com/help/dont-ask lesen? Super User zieht im Allgemeinen eine direkte Frage vor, die mit Fakten beantwortet werden kann, nicht mit offenen Fragen, die nach Meinungen fragen. Vielen Dank! CalvT vor 5 Jahren 0
Eine bessere Option könnte nur sein, ein Thunderbolt 1/2 Dock aus zweiter Hand zu kaufen und jegliche Art von Adapter zu vermeiden. PS, auch im Jahr 2011 war USB 3.0 auf Notebooks mit diesem Preis zu einem Standard geworden. Apple versuchte, die Menschen dazu zu drängen, stattdessen Thunderbolt zu verwenden James P vor 5 Jahren 1
@CalvT Ich bin mir dieser Regel eigentlich bewusst, aber jetzt sehe ich, dass es mir nicht gelungen ist, meine Frage in dieser Angelegenheit zu stellen, danke. Ich werde den Wortlaut meiner Frage sofort überarbeiten. CJLM vor 5 Jahren 0
@JamesP Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben recht, aber als ich meine Dockingstation gekauft habe, habe ich nicht an den Thunderbolt-Anschluss gedacht (Apple scheint mich nicht gut geschubst zu haben ...; P BTW, das ist ein Schwachkopf, Apple.) Und suchte nach stattdessen ein USB-Dock ... Können Sie ein bestimmtes Dock empfehlen? (Obwohl ich etwas ungern einen zweiten Hafen kaufe ...) CJLM vor 5 Jahren 0
Ich glaube nicht, dass Ihre letzte Lösung im Übrigen funktionieren würde, da Sie nicht an ein Thunderbolt-Gerät angeschlossen sind und Thunderbolt 1 keine USB-Funktionalität bietet und auch nicht der Adapter James P vor 5 Jahren 1
@JamesP Es besteht also absolut keine Möglichkeit, eine Verbindung von Thunderbolt 1 zu USB herzustellen? (Warum gibt es diesen Adapter dann?) Ok, danke - das sind sehr wichtige Informationen! CJLM vor 5 Jahren 0
@JamesP Außerdem: Verdammt, das Thunderbolt Dock hat auch seinen Preis ...: OA * new * one bei meinem Verkäufer kostet mindestens 215 USD. Und dann hätte ich ein Dock, das ich nur mit diesem Computer verwenden kann. Würden Sie ein Thunderbolt * 3 * Dock (nur etwas teurer als Thunderbolt 2) und einen (ebenfalls preisgünstigen) Apple Thunderbolt 2 auf 3 Adapter empfehlen? - Wenn man all diese Preise zusammenzählt, kann ich meinen Thunderbold-DVI-Adapter für den Bildschirm verwenden und das Dock für alle anderen Dinge (Ethernet und USB) verwenden. Dies ist ein weiteres Kabel (ohne Dockingstation ist es 4) ... xD), aber es würde sicherlich Geld sparen ... CJLM vor 5 Jahren 0
Ich glaube, der Adapter ist hauptsächlich für den Anschluss von Geräten mit Thunderbolt 3 an Thunderbolt 1/2-Geräte gedacht. Aus der Beschreibung klingt es so, als könnten Sie damit auch ein Thunderbolt 1/2-Laptop usw. an ein Thunderbolt 3-Gerät anschließen, aber Ihr Dock ist USB 3 und nicht Thunderbolt. Aus diesem Grund glaube ich nicht, dass es funktionieren würde. Sie benötigen zusätzlich zum Adapter ein Thunderbolt 3-Dock. James P vor 5 Jahren 0
@JamesP Ich verstehe ein bisschen was Sie meinen, verstehe es aber nicht ganz - reden wir beide über den Adapter von Option 2? Dieses Gerät (https://www.kanex.com/thunderbolt-gigabit-ethernet) verfügt über einen Thunderbolt-1/2-Eingang und einen USB-3.0-A-Ausgang (sowie einen Ethernet-Ausgang), daher denke ich, dass es speziell für meinen Computer entwickelt wurde Verbindung ... Oder irre ich mich? Aber Ihre Aussage trifft sicherlich für den Apple-Adapter von Option 3 zu ... CJLM vor 5 Jahren 0
Ja, ich habe speziell über die dritte Option gesprochen. Die Option in Option 2 könnte so aussehen, als könnte sie funktionieren, aber viele der Bewertungen sind nicht sehr ermutigend. Sie können sich am besten per E-Mail an Kanex wenden und die Situation erläutern. Sie haben möglicherweise ein ähnliches Dock wie das von Ihnen verwendete getestet. James P vor 5 Jahren 1
@JamesP Ok, ich verstehe jetzt. Ich könnte sie dann kontaktieren. Vielen Dank für Ihre umfassende und freundliche Unterstützung! : D CJLM vor 5 Jahren 0
@JameP: Du hattest von Anfang an recht. [Dieser Beitrag] (https://apple.stackexchange.com/questions/227678/how-to-convert-the-cable-in-my-photo-to-us-/227698#227698) bestätigt, was Sie weiter oben erklärt haben ... Vielen Dank. :) CJLM vor 5 Jahren 0

2 Antworten auf die Frage

0
Christopher Hostage

Ich glaube nicht, dass diese drei Optionen in der ursprünglichen Frage funktionieren werden.

  1. "USB-zu-Ethernet-Adapter" ist nicht dasselbe wie "Ethernet-zu-USB-Adapter". Der Adapter ist dafür vorgesehen, seinen USB-Anschluss an einen Computer anzuschließen. Die Dockingstation ist ein "Client" -Gerät für USB 2. USB 3 verwischt die Verbindung zwischen Clientgerät und Computer, würde in Ihrem Fall jedoch als herkömmliches USB 2-Gerät fungieren.

  2. BEARBEITET: Das 2011er MacBook war das erste, das Thunderbolt-Ports enthielt. # 2 ist zwar möglich, aber ich empfehle den Kauf bei einem Anbieter, der Renditen zulässt. Gleiches gilt für # 3, aber es wäre so viel Aufwand mit so wenig Erfolgschancen, dass Sie einen gebrauchten, moderneren Laptop erhalten könnten.

https://manuals.info.apple.com/MANUALS/1000/MA1566/de_DE/macbook_pro_13inch_early2011.pdf

Vielen Dank für Ihre Antwort, nicht sicher, wer Sie abgelehnt hat ... 1. Ich dachte über diese Option nach - die Richtung scheint bei diesen Adaptern leider von Belang zu sein. Wenn ich einen Adapter gefunden habe, der so funktioniert, dass er in die andere Richtung arbeitet, könnte / würde er die Aufgabe erfüllen? 2./3. Vielen Dank für das Handbuch, aber es geht um den MBP 13 '', Ende 2008 ... Entsprechend diesem (https://support.apple.com/kb/SP619) hat mein MBP 13 '', Anfang 2011 tatsächlich einen Thunderbolt Hafen. Neben dem Port an meinem MBP gibt es ein kleines Bolzensymbol. Oder irre ich mich? Könnte 2./3. Arbeit, wenn es ein Thunderbold-Hafen war? Vielen Dank. CJLM vor 5 Jahren 0
Entschuldigung, korrigierte Antwort. Ich habe den Link auf Everymac.com gefunden. Christopher Hostage vor 5 Jahren 0
OK danke! :) (Ich habe versucht, Sie abzustimmen, aber ich bin auf Ruf 14, da jemand meine Frage herabgestuft hat ...>: /) Ok, ich könnte die teure Option 2 versuchen, da mir die Idee von wirklich nicht gefällt Der Adapterzug und mein Lieferant haben ein freundliches Rückgaberecht. Aber Sie haben recht, USD 120 für einen Adapter machen etwa 10% eines neuen MBP aus, vielleicht muss der alte Jeller in den ewigen Schlaf gehen ... (Oder ich versuche es mit einem anderen Dock, das direkt mit Thunderbolt verbunden ist) ... Vielen Dank, das war in der Tat hilfreich. CJLM vor 5 Jahren 0
0
CJLM

Fazit

Nach langem Nachdenken hat die allwissende Stack Exchange Community gesprochen: Keine meiner Optionen funktioniert.

Die einzig vernünftige und funktionierende Lösung ist der Kauf eines Thunderbolt 1/2 Dock (@JamesP) ( alle MBP-Besitzer mit nur USB 2.0-Anschlüssen beachten Sie bitte: Kaufen Sie keine USB-Dockingstation, sondern kaufen Sie einen Thunderbolt 1/2 oder sogar eine ein TB 3 mit einem TB 1/2> 3-Adapter (um ein TB 3-Dock für neuere Computer zu haben), wenn Sie dringend ein Dock wünschen !! ), die ziemlich teuer sind (neu ca. USD 200-300) oder - Wahrscheinlich vernünftiger - kaufen Sie eine neue MPB mit den neuesten (USB 3.0) -Anschlüssen (und ein Thunderbolt-3-Dock, das etwa so teuer ist wie das Thunderbolt-1/2-Laufwerk ODER).

Erläuterung

Meistens aufgrund von ungleichen Signal- "Sprachen" oder "Verlusten" beim Übersetzen von Thunderbold / Ethernet zu USB und der damit unmöglichen Rückübersetzung von USB zu den anderen:

  1. Ethernet-zu-USB-3.0-Adapter : Lesen Sie die Antwort von @Christopher Hostage unten.
  2. Thunderbolt 1 auf USB 3.0-Adapter : Lesen Sie die Kommentare von JamesP unter der Frage. Und @ Allans Erklärungen hier und hier .
  3. Der Adapterzug : Wie 2.

Dank dieser drei Personen ist die Frage beantwortet! Ein letzter Tipp: Der billigste Weg ist wahrscheinlich , ein Dock nicht oder nur teilweise (als USB-HUB mit Ethernet xD) zu verwenden und den externen Monitor mit einem DVI / VGA-Adapter usw. in den Thunderbolt 1-Steckplatz zu stecken, damit der USB 2.0 Verbindung ist nicht überfordert.

PS Niemand hat tatsächlich bestätigt, dass meine Bildschirmverzögerungen auf die USB 2.0-Verbindung zurückzuführen sind, aber ich gehe davon aus, dass dies stillschweigend von allen Antworten impliziert wird, daher werde ich meine Frage als geschlossen betrachten.