Kann ich meinen alten TP-Link-Router mit einem LAN-Kabel anstelle eines Telefonkabels anschließen?

388
Mark Horowitz

Ich habe also ein TD-W8960N Version 1-Modem (Router) aus dem Jahr 2007. Es verfügt über eine Klinkenbuchse und 4 LAN-Buchsen. Vor Jahren habe ich das Modem an die Telefonleitung der Wand angeschlossen (unter Verwendung von ADSL-Splittern und so). In meinem Schlafsaal gibt es jedoch nur eine LAN-Steckdose. Ist es möglich, die Verbindung wie folgt umzuleiten: Internetanbieter ----> Wand ------ LAN-Kabel -----> Modem LAN-Eingangsbuchse Nummer 1 -> -> -> Weiteres LAN-Kabel von Buchse Nummer 2 -------> Computer?

Die Anweisungen auf der TP-Link-Website waren begrenzt. Entschuldigung, wenn die Formulierung verwirrend ist. Jede Hilfe wäre dankbar.

0
Wollen Sie aus diesem ADSL-Modem / Router nur einen einfachen Router machen? Nein, das geht nicht ... Der "WAN-Port" ist fest mit dem ADSL-Modemport codiert. Es tut uns leid. Wenn Sie nur eine einfache Umstellung vornehmen möchten, melden Sie sich an und deaktivieren Sie DHCP, und es sollte funktionieren. acejavelin vor 4 Jahren 0

1 Antwort auf die Frage

0
user68386

Ich habe Ihren Router gegoogelt. Ja, beim Anschluss an Port 1 wird der Isp angeschlossen. Sie müssen den Router einrichten, um Port 1 als Isp zu identifizieren. Ich empfehle, das Handbuch für die Installation herunterzuladen, falls Sie es möglicherweise falsch abgelegt haben. Beachten Sie jedoch, dass die Geschwindigkeit Ihres Routers bei einer Kabelverbindung maximal 100 MBit / s beträgt. Nicht 1000 MBit / s, für die neuere Router geeignet sind.