Sofortiges Herunterfahren beim Booten, CPU- und RAM-LED blinken abwechselnd

643
cis

Ich habe ein neues System mit folgenden Komponenten eingerichtet:

  • Hauptplatine: MSI MPG Z390M GAMING EDGE AC
  • CPU: Intel Core i3-6100
  • RAM: F4-2133C15D-16GVR

Es beginnt jedoch nicht wirklich. Das System wird heruntergefahren und nach einigen Sekunden neu gestartet. Abgesehen davon passiert nichts. Keine Displayausgabe, kein Piepton. Nichts.

Der einzige Hinweis, den ich habe, ist die Debug-LED auf dem Mainboard, die folgendes Verhalten zeigt:

  • "CPU" blinkt - eine halbe Sekunde. Dann geht es los.
  • "RAM" blinkt - etwa 5 bis 7 Sekunden. Dann geht es los.
  • Eine halbe Sekunde blinkt keine LED.
  • "CPU" blinkt - eine halbe Sekunde. Dann geht es aus, dann fährt der PC sofort herunter.

Bedeutet das nun, dass ich ein CPU-Problem, ein RAM-Problem, ein CPU- und ein RAM-Problem, die unabhängig sind, oder ein CPU-Problem und ein RAM-Problem, die etwas miteinander verbunden sind?

Wie kann ich hier mit dem Debugging fortfahren?

(Sorry, wenn diese Frage zu eng ist.)

Bearbeiten Was ich ausprobiert habe: Ich habe CPU und RAM entfernt und neu eingefügt. Das Motherboard ist definitiv an die Stromversorgung angeschlossen. Lüfter (einschließlich CPU-Lüfter) funktionieren. Die CPU-Energieversorgung auf dem Mainboard scheint auch zu funktionieren: Wenn ich sie entferne, bekomme ich ein anderes Verhalten: Nur "CPU" blinkt und sonst passiert nichts. Kein "RAM" -Flash Keine Neustarts

0
Haben Sie versucht, RAM und CPU neu zu setzen? Überprüfen Sie auch die Stromversorgungskabel der CPU und des Motherboards. Vergewissern Sie sich, dass sie sich in den richtigen Steckplätzen des Netzteils befinden und auch vollständig im Mobo eingesteckt sind. Dies ist eine knappe Frage, aber lasst uns hier anfangen und das herausfinden. Eric W. vor 5 Jahren 0
@Eric W Danke für die Hinweise! Siehe meine Bearbeitung oben cis vor 5 Jahren 0

0 Antworten auf die Frage